Zurück / Home / Gewürzmischung

Sugar & Spice - Bratapfel

Verwendung

Für Kompotte, Muse/Röster, Marmeladen und süße Strudel kann man diese Mischung ideal verwenden.

STAY SPICED ! hat hierfür einen tollen Rezepttipp!

Das Backrohr auf ca. 200 °C aufheizen.
Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse ausstechen.
Den oberen Teil des Apfels abschälen und mit Zitronensaft bzw. Ascorbinsäure einreiben (vermeidet die Braunfärbung des Apfels).
Mandelstifte, S! Bratapfelgewürz und ein wenig Butter vermengen, dann die Äpfel damit füllen.
Die zubereiteten Bratäpfel nebeneinander in eine Form setzen und mit dem Weißwein-Wasser-Gemisch übergießen.
Jeden der Bratäpfel mit etwas Honig beträufeln.
Die Bratäpfel im vorgeheizten Ofen rund 50 Minuten garen. Des Öfteren mit der Flüssigkeit übergießen.
Vor dem Servieren die Bratäpfel noch mit grob gehackten Nüssen bestreuen.

Passende Rezepte zu Sugar & Spice - Bratapfel

Roland Trettl´s: Risotto mit Pancetta & Bratapfel

Bratapfel mit STAY SPICED ! Bratapfel

Apfelkuchen mit S! Bratapfel Gewürz

Geschmack

Das Bratapfel-Gewürz besteht aus einer Mischung aus Demerara Rohrohrzucker, Zimt (Cassia Zimt, Canehl Zimt, Cassia Zimt-Blüte), Orangenschale, Piment, Ingwer, Nelke und Vanille.

Details

Zutaten:
Demerara Rohrohrzucker, Zimt (Cassia Zimt, Canehl Zimt, Cassia Zimt-Blüte), Orangenschale, Piment, Ingwer, Nelke, Gewürze, Vanille.
Artikelnummer:
68102x
Mahlgrad:
gemahlen
Empfohlen für:
backen, drinks
Gewicht:
1000 g
Schärfegrad:
0
Region:
alpin
Herkunftsland:
Österreich
Lagerung:
kühl, dunkel und trocken lagern!
Durchschnittliche Nährwerte pro

100g

Brennwert

1529.55 kJ

Kalorien

364.88 kCal

Fett

1.03 g

- davon gesättigt

0.37 g

Kohlenhydrate

84.91 g

- davon Zucker

82.65 g

Eiweiß

0.92 g

Bewertungen

gewürzzucker()

Sugar & Spice - Bratapfel

Ein ganz besonderer Duft verbreitet sich mit dieser Zuckermischung durch den ganzen Wohnraum und verzaubert deine Gäste und vor allem deine Äpfel. Unser Bratapfelgewürz lässt alle dahin schmelzen. 

Gut zu wissen

Auch wenn Bratapfel draufsteht, würze über den Tellerrand hinaus. Probiere die Gewürzmischung im Apfelstrudel, dem Apfelkompott, in der Frühstücksbowl oder im Müsli und lebe deine kulinarischen Fantasien aus!