Vanillekipferl

Spätestens, sobald du den herrlichen Duft der Vanillekipferl wahrnimmst, packt dich die weihnachtliche Vorfreude. Spitzenkoch Roland Trettl hatte viel Spaß bei der Zubereitung und natürlich beim Genießen. Nun bist du gefragt. Am schönsten ist es doch mit Familie und Freunden. Los geht´s!

Zutaten

280 g
Mehl (glatt)
200 g
Butter (zimmerwarm)
100 g
Mandeln (gerieben)
80 g
Staubzucker
30 g
1 Prise
feines Ausseer Bergkernsalz (grau-rosa) von STAY SPICED !
Staubzucker zum Bestreuen, vermengt mit STAY SPICED ! TNT Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten vermengen und rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und für mindestens zwei Stunden rasten lassen. Am besten gekühlt über Nacht.
 

Das Backrohr auf 170 °C (Heißluft) vorheizen.
 

Den Teig 20-30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank herausnehmen. Mit einer Teigkarte in mehrere gleich großen Teile abtrennen und daraus lange Rollen mit ca. 1 ½ cm Durchmesser formen.
 

Die langen Teigrollen wiederum in kleinere Stücke teilen und daraus die Vanillekipferl formen.
 

Die gerollten Vanillekipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 12-15 Minuten backen, abhängig vom Backrohr.
 

Nach dem Backen etwas STAY SPICED ! TNT Zucker mit und Staubzucker vermengen und auf die noch heißen Vanillekipferln streuen.

 

S! Tipp: Anstelle der geriebenen Mandeln können auch geriebene Haselnüsse oder Walnüsse für den Teig verwendet werden – ganz nach eigener Geschmacksvorliebe.

Weitere Rezepte

Lebkuchen

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Lebkuchen? Richtig - das ist gar nicht vorstellbar! Den perfekten Geschmack bekommst du mit dem S! Lebkuchengewürz hin und als fruchtiges Topping empfiehlt Roland Trettl...

Tonkakao Kugeln

Fruchtig schokoladige Kügelchen! Wow! Weihnachten wird bunt! Garantiert mit den S! Gewürzkreationen und diesem tollen Rezept von Spitzenkoch Roland Trettl. Und natürlich den bunten Streuseln! Dekoriert werden kann aber nach Belieben...

Linzer Augen

Süße Linzer Augen gefällig? Diese dürfen in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen. Genauso wenig wie die Marmelade in den Plätzchen. Hier kann je nach Geschmack variiert werden, ob zum Beispiel Erdbeer- oder...