Roland Trettl´s: Jacobsmuscheln mit spicy Chakalaka-Mayo

Da werden deinen Geschmacksnerven Cha-Cha-Cha
tanzen: Dieses extravagante Jakobsmuschel-Rezept
ist super easy und geht richtig schnell!

Zutaten

Jakobsmuscheln nach Bedarf
Olivenöl zum Anbraten
2
Eigelb
8 g
Zitronensaft
8 g
80 g
Olivenöl
90 g
Büffelmozzarella
20 g
Wassermelone pro Muschel
10 g
Olivenöl
1 Prise
Salz
Zitronensaft zum Abschmecken
20 g
Butter
6 g
Zitronensaft
10 g
Sojasauce
20 ml
Wasser

Zubereitung

Gib Eigelb, Zitronensaft, die STAY SPICED ! Chakalaka-Gewürzmischung, Olivenöl und Büffelmozzarella in eine Schüssel. Nimm deinen Stabmixer zur Hand und püriere alle Zutaten ein paar Minuten lang, bis sich die Masse verbindet und eine cremige Konsistenz hat.

Jetzt forme für die Beilage aus der Wassermelone kleine Kugeln und mariniere sie mit Olivenöl, einer Prise Salz sowie einem Spritzer Zitronensaft. Wenn du alles andere vorbereitet hast, geht es ans Jakobsmuschel braten. Erhitze eine Pfanne und gib dann etwas Olivenöl hinein.

Brate jetzt die Jakobsmuscheln kurz scharf an, damit sie Farbe bekommen. Gib sie jetzt wieder aus der Pfanne. Für das i-Tüpfelchen lass in der noch heißen Pfanne die Butter zergehen und rühre mit Zitronensaft, Sojasauce und Wasser eine Sauce an. Richte jetzt alle Komponenten auf der Muschel an – magnifique!

Bon appétit monsieur et madame & #stayspiced!

Weitere Rezepte

Roland Trettl´s: Risotto mit Pancetta & Bratapfel

Unser „Little Risotto Boy“ Roland Trettl fusioniert in diesem Rezept Risotto und Weihnachten – Gaumenfreuden werden garantiert!

...

Roland Trettl´s: Rote Bete Spätzle mit Räucherschoten

What the f…? Rote Spätzle? Ja, und wie! Und der geräucherte Schotten tanzt Rock’n‘ Roll am Gaumen.

...

Roland Trettls: Rehtataki mit geschmortem Kürbis und Apfel Sellerie Vinaigrette

Wild auf Wild? Dann ist dieses Rehtataki-Rezept aus der Feder von Starkoch und SPICEteam Mitglied Roland Trettl wie für dich gemacht! Tataki ist eine japanische Zubereitungsart von Fleisch, bei dem...