Pasta selbstgemacht

Ist dir das auch schon mal passiert, dass du Heißhunger auf Pasta bekommen hast, aber keine zuhause hast? Aber dafür Mehl und Hartweizengries in deiner Vorratskammer stehen? Dann brauchst du nur noch Eier und ein bisschen Olivenöl – schon steht deinen selbstgemachten Nudeln nichts im Wege. Sogar bunte Nudeln sind ganz einfach zu machen. 

Zutaten

200 g
Mehl
200 g
Hartweizengrieß
4
Eier (M)
1 Prise
Salz
1 TL

Zum Einfärben

Zubereitung

Liegen Nudelholz und Teigroller bereit? Dann kann es losgehen. Und wir verraten gleich einen Tipp: Es geht auch ohne Nudelmaschine!

Vermische Mehl und Hartweizengries mit einer Prise Salz in einer Schüssel. Forme in der Mitte eine Mulde. Gib hier die Eier hinein mitsamt dem Olivenöl hinein und beginne, alles miteinander zu vermischen. Jetzt geht es ans Kneten. Je länger, desto geschmeider wird der Teig – mindestens 10 Minuten sollte man den Teig durch die Hände gehen lassen, bevor er für 30 Minuten bei Zimmertemperatur in Frischhaltefolie eingewickelt rasten darf.

 

Für bunte Nudeln, eingefärbt mit Spinatpulver, Rote Bete Pulver oder Kurkuma, vermische ausreichend „Farbzutat“ vor dem Kneten mit der Mehl-Hartweizengries-Mischung. Unser Tipp: Handschuhe anziehen. Sollte der Teig zu trocken sein, kannst man noch einen Tropfen Wasser dazugeben.

Teile jetzt den Teig in 4 gleich große Teile und rolle den ersten Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich aus oder verwende deine Nudelmaschine und rolle die Teigplatte so dünn aus, wie sie sein soll. Nicht zu dünn, damit ein guter Biss erhalten bleibt nach dem Kochen. 

 

Das macht man auch mit den drei übrigen Teilkugeln und lässt sie für 15 Minuten auf der bemehlten Arbeitsplatte kurz trocknen. Solltest du einen Bandnudel-Aufsatz bei der Nudelmaschine dabei haben, kannst du die Teigplatten damit schneiden. Ansonsten bestreue die Teigplatten mit ein bisschen Mehl, rolle sie zusammen und schneide mit einem scharfen Messer von Hand Bandnudeln in gewünschter Breite. 

Gönne den Nudeln jetzt nochmals ungefähr 30 Minuten Trocken-Zeit, bevor sie im kochenden Salzwasser al dente gekocht werden. Che bella! 

Weitere Rezepte

Blätterteig-Stangerl

Wenn es mal schnell gehen muss oder du einfach die gekaufte Blatterteigrolle verwenden willst – mit diesem Ruck-Zuck-Rezept für geniale Blätterteigstangerl wirst du deine helle Freude haben. In 20 Minuten...

Würziges Bauernbrot

Marco Ringpfeil alias Gluthelden ist treuer STAY SPICED ! Gewürzfan und hat sogar sein eigenes Private Label gemeinsam mit unseren Gewürzexperten für alles rund um das Kochen & Grillen mit...

Pizzateig - natürlich selbstgemacht!

Mmmmhhh! Wie das schon riecht, wenn man daheim das Backrohr aufmacht, um nachzusehen, ob die selbstgemachte Pizza schon fertig ist. Und versprochen, die Pizza schmeckt gleich doppelt so gut, wenn...