Roland Trettls: lauwarmer Rosenkohl mit Kürbis-Curry Vinaigrette

Rosenkohl ist nicht so deins? Dann hast du diesen hier nach dem Rezept von Starkoch Roland Trettl noch nicht probiert! Gemeinsam mit feiner Kürbis-Curry Vinaigrette und dem HE-Curry von Roland Trettl ein absolutes Geschmacks-Highlight – großes Genießer-Ehrenwort.

Zutaten

Rosenkohl vorbereiten

800 g
Rosenkohl

Rosenkohlcreme

80 g
Blätter und Stiele vom Rosenkohl
Etwas Crème fraîche
1
unbehandelte Limette

Rosenkohlcreme:

1 Prise
Salz

Rosenkohlsalat

40
schöne Rosenkohlblätter
Etwas Kürbis Curry Vinaigrette
1 Prise
Salz

Gebratener Rosenkohl und Kürbis

700 g
Rosenkohl
200 g
Kürbiswürfel
50 g
Butter
20 g
Olivenöl
1
Schalotte

Gebratener Rosenkohl und Kürbis

Etwas HE Curry Gewürzmischung von S!

Kürbis Curry Vinaigrette

400 g
entsafteter Kürbis
1
1
unbehandelte Limette
20 g
Ingwer
2
Stangen Zitronengras

Zubereitung

Rosenkohl vorbereiten – Den Rosenkohl putzen, dabei werden die äußeren Blätter und der Stiel (später für die Creme verwenden) von den äußeren schöneren Blättern (später für den Salat verwenden) und das Innere vom Rosenkohl getrennt.

 

Rosenkohlcreme – Blätter und Stiel vom Rosenkohl in kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten weichkochen. Danach in Eiswasser rasch abkühlen lassen und mit etwas Creme fraiche aufmixen. Mit Limettenzesten und Saft sowie einer Prise Salz abschmecken.

Rosenkohlsalat – Die Rosenkohlblätter kurz in kochendem, gesalzenem Wasser blanchieren und in Eiswasser rasch abkühlen. Die Rosenkohlblätter kurz vorm Anrichten mit der Vinaigrette marinieren.

 

Gebratener Rosenkohl und Kürbis – Den geputzten Rosenkohl je nach Größe vierteln oder halbieren. Die Schalotte schälen und in feine Streifen schneiden.
Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und etwas Olivenöl dazugeben. Die Schalottenstreifen, Rosenkohl und Kürbiswürfel darin anbraten. Mit Salz und STAY SPICED ! He-Curry Gewürz würzen. Der Rosenkohl sollte noch leicht bissfest sein.

 

Kürbis Curry Vinaigrette – Den Kürbissaft in eine Schüssel geben, das angedrückte Zitronengras und die Ingwerscheiben darin 10 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb abseihen und mit Limettensaft und Zesten sowie Salz und Curry abschmecken.

 

Anrichten – Den gebratenen Rosenkohl und Kürbis in einen tiefen Teller geben. Die Creme  und die marinierten Rosenkohlblätter darauf verteilen. Zum Schluss noch die Vinaigrette über das Gericht geben.

Weitere Rezepte

Roland Trettl´s: Rote Bete Knödel

Spitzenkoch & STAY SPICED ! Markenbotschafter Roland Trettl ist ein echter Knödel-Experte. Hier bei uns, verrät der gebürtige Südtiroler eines seiner Knödelrezept-Favoriten. Unser Tipp: Gleich nachkochen & genießen!

...

Roland Trettls: Kürbisravioli

Wenn Spitzenkoch & S! Team-Mitglied Roland Trettl Ravioli kocht, sind sie immer zum Niederknien gut – aber diese Kürbisravioli sind noch einmal eine saisonale Königsklasse für sich. Mit dem genialen...

Roland Trettl´s: Pasta con le Melanzane

Pasta ist für uns ein absoluter Allrounder – denn soweit wir wissen gibt es keinen, der Pasta nicht mag (zumindest kennen wir niemanden)! Und das Beste daran: Pasta ist ratz-fatz...