Rezept: Steckerlfisch

Wenn Sie aus dem Salzkammergut kommen, insbesondere aus der Gegend um den Traunsee rund um Gmunden, Ebensee oder Altmünster, wissen Sie, dass es sich hier nicht um "Fast Food" handelt, sondern dass es die Details sind, die den Geschmack bestimmen.

Zutaten

4
Holzspieße
4
Riedlinge oder Reinanken
4 EL
Barbecue for Champions Rusty Fish Rub von STAY SPICED !
dunkles Bauernbrot

Zubereitung

Schröpfe alle Fisch, bevor du sie würzt. Am besten sehr eng, mit einem Abstand von etwa fünf Millimeter, schräg einschneiden. Schröpfen ist deswegen wichtig, um dann das Fleisch nach dem Grillen gut mit den Fingern ohne Gräten herunterzuzupfen. Hier findest du ein Erklärvideo zum Thema Schröpfen.

Würze nach dem Schröpfen die Fische sowohl innen als auch außen mit je einem Esslöffel unseres Barbecue for Champions Rusty Fish Rubs. Dieser besteht aus einer harmonischen Gewürzmischung aus Paprika, Koriander, Meersalz, Knoblauch und vielen weiteren Gewürzen und passt perfekt für einen grandiosen Steckerlfisch vom Grill.

Lass die Fische kurz für mindestens ein paar Minuten ruhen, damit die Gewürze schön einziehen können. Generell gilt: Je länger die gewürzten Fische ruhen, desto intensiver zieht der Geschmack der Gewürze in den Fisch ein.

Stecke jetzt die Fische auf die Holzspieße – am besten durch den Mund und durch die Schwanzspitze. Lege sie jetzt mit dem Bauch nach unten über die gut durchgeglühte Holzkohle und wende die Fische von Zeit zu Zeit, damit alle Seiten schön knusprig werden. Nach etwa 15 bis 20 Minuten sind die Steckerlfische je nach Größe fertig.

Voilá! Viel Spaß beim Nachkochen & gutes Gelingen!

Weitere Rezepte

Roland Trettl´s: Jacobsmuscheln mit spicy Chakalaka-Mayo

Da werden deinen Geschmacksnerven Cha-Cha-Cha
tanzen: Dieses extravagante Jakobsmuschel-Rezept
ist super easy und geht richtig schnell!

...

Asia Chicken Stock

Wenn es draußen kalt ist, regnet oder schneit – dann ist es die perfekte Zeit für eine wärmende Suppe. Neben den klassischen Rindssuppen, Gemüsesuppen oder Cremesuppen haben wir ein Rezept...