Zurück / Home / Pure Gewürze

Paprika scharf - original ungarisch

Verwendung

Vor allem ist er bestens geeignet für Schmorfleisch und Schmorgerichte mit ungarischer Note. Für pikante Suppen, wie z.B. Tomaten- oder Gulaschsuppe, Kurzgebratenes, pikante Saucen, Rouladen, Hackbällchen, 
Sauerkraut sowie Paprika- und Tomatengemüse. Ganz einfach überall in den Gerichten, die scharf und pikant schmecken sollen.

Passende Rezepte zu Paprika scharf - original ungarisch

Geräuchertes Kartoffelgulasch mit Sauerrahm

Geschmack

Man unterscheidet folgende Sorten:
Delikatess-Paprika: Dieser ist ohne Rippen und Kerne, schmeckt mildaromatisch und ist hellrot.
Edelsüss-Paprika: Dieses Pulver mit wenig Samen und ohne Rippen, schmeckt würzig mit milder Schärfe und ist tiefrot.
Halbsüss-Paprika: Dieses Pulver mit mehr Samen und ohne Rippen schmeckt sehr aromatisch, ist deutlich schärfer als Edelsüß-Paprika und gelblichrot.
Scharf-Paprika: Diese Sorte mit Rippen und Kernen - bei besseren Qualitäten ohne Rippen - schmeckt fast brennend scharf und ist bräunlichrot.
Schärfefreier Delikatess- oder Mild-Paprika: Es sind schärfefrei gezüchtete Sorten, die sehr mild und bekömmlich sind, aber tiefrot färben.

Herstellung

Die geernteten Früchte zieht man auf Schnüre und lässt sie 3-4 Wochen in der Sonne trocknen.
Danach werden sie fein gemahlen. Je nachdem ob Kerne und Rippen der Gemüsepaprikaschoten Mitgemahlen werden, entstehen unterschiedliche Geschmacksstufen. Als Faustregel gilt: je intensiver die Rotfärbung, desto milder ist der Paprika.

Details

Artikelnummer:
50157x
Mahlgrad:
gemahlen
Empfohlen für:
backen, gemüse, fleisch, fisch, grillen, barbecue, curry
Gewicht:
1000 g
Schärfegrad:
1-2
Region:
asien
Herkunftsland:
Ungarn
Lagerung:
kühl, dunkel und trocken lagern!
Durchschnittliche Nährwerte pro

100g

Brennwert

1495.5 kJ

Kalorien

358.1 kCal

Fett

13 g

- davon gesättigt

2.2 g

Kohlenhydrate

35 g

- davon Zucker

15 g

Eiweiß

15 g

Bewertungen

reingewürz()

Paprika scharf - original ungarisch

Paprikapulver ist die getrocknete und gemahlene Frucht der Gewürzpaprikas, einer einjährigen Pflanze, die zu den Nachtschattengewächsen gehört.
In den Beerenfrüchten sitzen an den inneren Trennwänden kleine, hellgelbe Samen.
 

Gut zu wissen

Es ist ideal für Salate, verschiedenen Aufstrichen, Suppen, Saucen, Fleisch, Geflügel, Wild, Wildgeflügel, Fisch, Krustentieren, Reis- und Nudelgerichten, Käse, Gemüsen und verschiedenen Beilagen